Premium Rechtliches

Arbeitsrecht

Aktuelle Informationen
Elske Müller-Rawlins
Rechtsprechstunde
Das Bundesarbeitsgericht entschied über den Entschädigungsanspruch eines schwerbehinderten Bewerbers im öffentlichen Dienst. © MK-Photo – Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Aktuelle Informationen zu Themen des Arbeitsrechts: Entschädigungsanspruch eines schwerbehinderten Bewerbers, Neue Entgeltordnung TVöD-VKA ab 1. Januar 2017, Personalgespräch während der Arbeitsunfähigkeit – Weisungsrecht

Entschädigungsanspruch eines schwerbehinderten Bewerbers

Nichteinladung vom öffentlichen Arbeitgeber zum Vorstellungsgespräch?

Was war passiert?

Der Kläger bewarb sich auf eine ausgeschriebene Stelle im öffentlichen Dienst. Er fügte dem Bewerbungsschreiben eine Kopie seines Schwerbehindertenausweises und einen tabellarischen Lebenslauf bei. Er wurde nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und erhielt eine Absage. Der Kläger klagte daraufhin auf Zahlung einer angemessenen Entschädigung nach § 15 II AGG in Höhe von mindestens drei Monatsgehältern.

Wie entschied das Bundesarbeitsgericht?

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) sah es als erwiesen an, dass der Kläger im Auswahlverfahren wegen seiner Schwerbehinderung benachteiligt wurde und sprach ihm die begehrte Entschädigung zu. Der…

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige