CoronavirusAus der Industrie

Antigentest für Hochdurchsatz-Laborsysteme

Siemens Healthineers
lz
Antigentest_Siemens.jpg
Siemens Healthineers
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Wie Siemens Healthineers heute bekannt gab, hat der SARS-CoV-2-Antigentest (CoV2Ag) für den Laborgebrauch jetzt die CE-Zertifizierung erhalten und steht für die Analysesysteme Atellica Solution und ADVIA Centaur zur Verfügung.

Bei der FDA wurde eine Notfallzulassung für diesen Test beantragt. Der Antigentest weist laut Siemens Healthineers das Nucleocapsid-Protein des Erregers nach und verwendet fünf monoklonale Antikörper mit dem Ziel, die Sensitivität des Tests für aktuelle und künftige SARS-CoV-2-Varianten zu maximieren. Er eigne sich, um große Probenaufkommen zeitnah abzuarbeiten wie z.B. beim Einsatz im Krankenhaus, um vor Ort Personal, Patienten und Besucher zu testen, oder zur Verwendung in laborfernen Zentren für breit angelegte Testungen sowie für den Gebrauch in eigens eingerichteten Teststationen an Flughäfen oder Universitäten. Neben Schnelligkeit und Zuverlässigkeit zeichne den Test weiterhin ein Aufbereitungsverfahren aus, bei dem das Virus zum Schutz des Laborpersonals inaktiviert werde, ohne die Qualität oder Gültigkeit der Testergebnisse zu beeinträchtigen.

Quelle: Siemens Healthineers

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige