Premium Bildgebende Verfahren

Anomalien und Normvarianten – Skelettale Veränderungen 3.23

Sesambeine des Kniegelenks – Fabella
Hans-Joachim Thiel
Röntgenbild linkes Kniegelenk seitlich
Abb. 1: Röntgenbild linkes Kniegelenk seitlich: Gonarthrose, degenerierte Fabella (Pfeil), Arteriosklerose, Osteochondrome © HJ Thiel
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Zusammenfassung

Die Fabella ist ein Sesambein im lateralen Kopf des M. gastrocnemius. Es kommt bei etwa 10 bis 30 % der Bevölkerung vor und kann das Fabella-Schmerz-Syndrom oder auch eine Lähmung des N. fibularis communis auslösen.

Schlüsselwörter: Fabella, Röntgen, CT, MRT

Abstract

The Fabella is a sesamoid bone that is embedded in the lateral head of the gastrocnemius muscle. It is present in approximately 10 to 30 % of the general population. It can lead to various pathologies such as fabella pain syndrome and common fibular nerve palsy.

Keywords: fabella, x-ray, CT, MRI

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2022.0034

Entnommen aus MTA Dialog 1/2022

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige