Premium Diagnostik (II)

Allergologie (Teil 3)

Nasale Provokation: Sie ist die Referenzmethode zur Diagnostik IgE-vermittelter Allergien der oberen Atemwege, kann aber auch bei nicht allergischen Erkrankungen der oberen Atemwege (zum Beispiel Analgetikaintoleranzsyndrom, hyperreflektorische Rhinopathie) oder bei arbeitsmedizinischen Fragestellungen eingesetzt werden.

Allergologie

Pollenkörner mit unterschiedlichen Oberflächen von unterschiedlichen Pflanzen | © Dartmouth College Electron Microscope Facility, gemeinfrei, Wikimedia

Zusammenfassung

Dieser Artikel geht auf verschiedene Provokationsuntersuchungen als diagnostische Möglichkeiten der Allergologie ein.

Schlüsselwörter: Allergie, nasale Provokation, bronchiale Provokation

Abstract

This article discusses various provocation examinations as diagnostic options for allergology.

Keywords: allergy, nasal provocation, bronchial provocation

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2019.0200

Entnommen aus MTA Dialog 3/2019

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten