Premium Weitere Erreger und Nachweismethoden

Akute virale Gastroenteritis (Teil 2)

Akute Gastroenteritis-Infektionen gehören zu den häufigsten Erkrankungen. Als weitere Infektionserreger kommen Sapoviren, enteritische Adenoviren und Astroviren infrage.

Akute virale Gastroenteritis (Teil 2)

Adenoviridae | © fotolia/nobeastsofierce

Zusammenfassung

Akute Gastroenteritis-Infektionen gehören zu den häufigsten Erkrankungen. Als weitere Infektionserreger kommen Sapoviren, enteritische Adenoviren und Astroviren infrage. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche diagnostische Tests zum direkten Erregernachweis etabliert. Durchgesetzt haben sich Enzym-Immunoassays und PCR. Die PCR ermöglicht nicht nur den spezifischen Virusnachweis, sondern auch Geno- und Serotypisierung. Mit der Multiplex-PCR kann in einem Ansatz der Nachweis erbracht werden, ob Rota-, Noro-, Astro- oder Adenoviren als Infektionserreger infrage kommen. Zur Prophylaxe gegen Rotavirus-Infektionen wird eine Schutzimpfung angeboten.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2017.0778

 

Entnommen aus MTA Dialog 9/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Der Download der PDF-Datei ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten