Stiftung Warentest

5 Lebensmittel, die das Krebsrisiko erhöhen

Circa jede dritte Krebserkrankung lässt sich auf ungünstige Ernährung und zu wenig Bewegung zurückführen, schätzt die Weltgesundheitsorganisation WHO. Übergewicht und einige Lebensmittel seien entscheidende Faktoren. Stiftung Warentest gibt eine Übersicht über den Stand der Forschung.

Alupus [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Rotes Fleisch: Die Internationale Agentur für Krebsforschung stuft unver-arbeitetes rotes Fleisch als „wahrscheinlich krebserregend“ ein – und damit weniger kritisch als Wurst. Sie hält einen Zusammenhang mit Darmkrebs für möglich, eventuell auch mit Bauspeicheldrüsen- und Prostatakrebs. Essen Sie pro Woche maximal 500 Gramm rotes Fleisch.

2 von 5



Quelle: Stiftung Warentest: https://www.test.de/Krebs-Welche-Lebensmittel-das-Risiko-erhoehen-5451568-0/ (last accessed on 16 April 2019)